Michaeli-Gymnasium M�nchen HOME | KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
Direktorat
Schulvereinbarung
Leitbild
Ausbildungsrichtungen
Pädagogisches Konzept
Erziehungspartnerschaft
Besondere Angebote / Aktivitäten
Schule ohne Rassismus
Schülerpreis des MGM
Beratung
Wer macht was?
Offene Ganztagsschule
Erasmus+
Schulleben
Tutorenkonzept
Fotogalerien
Mensa / Kiosk
Bibliothek
Schulkollektion
Vorträge am MGM
Anfahrtsweg
Chronik
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???












zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING


Schulleben (2019/2020)

> 2019/2020> 2018/2019> 2017/2018> 2016/2017> 2015/2016> 2014/2015
> 2013/2014> 2012/2013> 2011/2012> 2010/2011> 2009/2010> 2008/2009
> 2007/2008

Ergebnisse des Wettbewerbs „Inhaltsangabe to go“



Von Legoknetgiraffen, Mamas helfenden Händen und ungemachten Betten

Nach dem großen Erfolg des Schreibwettbewerbs „Die Feder des Kranichs“ im letzten Schuljahr, wollten wir euch auch in diesem Jahr literarisch intellektuell herausfordern und haben den Wettbewerb „Inhaltsangabe to go“ ins Leben gerufen. Hierbei solltet ihr und eure Freunde eine Inhaltsangabe zu einer spannenden Lektüre verfassen und diese in kurzen Clips á la Youtube mit Legofiguren als Protagonisten verfilmen. Von „Julius Zebra“ von Gary Northfield als Romanvorgabe für die 5. Jahrgangsstufe bis hin zu „Erklärt Pereira“ von Antonio Tabucci für die Q11 konntet ihr eurer Kreativität freien Lauf lassen und die literarischen Figuren ähnlich ihren bekannten Vorbildern von „Sommers Weltliteratur to go“ vor der Kamera tanzen und schauspielern lassen.

Es winkten attraktive Prämien, wie zum Beispiel Preisgelder von 50 Euro für alle, die den ersten Platz erzielten, oder verschiedenste Gutscheine. Der Elternbeirat hatte die Jury bei der Beschaffung dieser Preise dankenswerter Weise sehr unterstützt. Einsendeschluss war 6 Wochen nach Bekanntgabe des Wettbewerbs, der 1. Mai 2019.

Insgesamt haben uns, die Jury, bestehend aus Anastasia (Q11), Anna (9d), Noah (6d), Dr. Monika Schürmann, Anna-Lisa Kraller und Henrike Robak, nicht so viele „Inhaltsangaben to go“ erreicht, wie wir erhofft haben. Die eingegangen Wettbewerbsbeiträge waren dann aber zum Teil wirklich überragend gut. Die Wettbewerbsteilnehmer waren z.T. unglaublich kreativ. Die Jury freute sich über kuriose Schauplätze, Improvisationskünste, viel Sprachwitz und helfende Hände von Mama/Papa, die durchs Bild huschten. Die Filme glänzten dabei in verschiedensten Kategorien, wie „Beste Effekte“, „Besonders schöne Kulisse“ „Filmmusik“ oder „Gelungene Adaption der Originalidee“. Am besten gefielen der Jury zwei Film aus den Klassen 6. Die Filme wurden auf dem Sommerfest im Juli ausgezeichnet und konnten in den Physikräumen im Loop zu bewundert werden.

Henrike Robak und Dr. Monika Schürmann
Für die Jury

Sieger: Film über Buch „Lucifer Junior“ von Jochen Till

Auszeichnung für die besten Effekte: Max Schütz und Luis Gaul, 6a



Auszeichnung für besonderen Sprachwitz: Lena Rührmayer und Sonja Rieck, 6b










<< zur Übersicht




>> Zweite Schüler*innen-Umfrage zur privaten Handynutzung läuft!

>> Einladung zu den Schulpraktikern


>> Autorenlesung 2019 mit Saša Stanišic am 28.11.2019 - 10:45 bis 12:15

>> Handynutzung am MGM



>> Salz- und Pfefferstreuer in der Mensa



Max Frick, 10e


>> Beratung/Hilfe bei Problemen
>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



Hausaufgaben-"Häfft"-Verkauf!


Frische Luft für die 5c und 5h im Schullandheim


Fortbildung zum Thema Nachhaltigkeit: Eine Schule macht sich auf den Weg...


Auszeichnung in Mathematik


MGM for Future am Klassenelternabend


Tutorenschulung 2019/2020


"Historischer Erfolg" beim Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM