Michaeli-Gymnasium München Das Michaeli-Gymnasium erhält derzeit eine neue Homepage. Bitte entschuldigen Sie, dass auf dieser nicht mehr alle Angaben aktualisiert werden.

KONTAKT | SITEMAP | IMPRESSUM/DATENSCHUTZ |  

  DAS MICHAELI
INFORMATIONEN DER SCHULLEITUNG / TERMINE
SCHULPROFIL
Direktorat
Schulvereinbarung
Leitbild
Ausbildungsrichtungen
Pädagogisches Konzept
Beratungskonzept
Erziehungspartnerschaft
Besondere Angebote / Aktivitäten
Schule ohne Rassismus
Schülerpreis des MGM
Beratung
Wer macht was?
Offene Ganztagsschule
Erasmus+
Schulleben
Tutorenkonzept
Fotogalerien
Mensa / Kiosk
Bibliothek
Schulkollektion
Vorträge am MGM
Anfahrtsweg
Chronik
ORGANISATION
FÄCHER
MINT
OBERSTUFE
UNTERRICHT
SCHULENTWICKLUNG
SMV, AGs, WAHLUNTERRICHT
ELTERNBEIRAT
FÖRDERVEREIN
DOWNLOADS
LINKS
Suche
  INTERNBEREICH
Username
Passwort

Passwort vergessen?
Noch kein Passwort?

Internbereich???










zur mebis-Lernplattform



MATHE ONLINE TRAINING


Schulleben (2015/2016)

> 2023/2024> 2022/2023> 2021/2022> 2020/2021> 2019/2020> 2018/2019
> 2017/2018> 2016/2017> 2015/2016> 2014/2015> 2013/2014> 2012/2013
> 2011/2012> 2010/2011> 2009/2010> 2008/2009> 2007/2008

Projekt "Misstrauen gegenüber Medien"

Bild: Metropolico.org (flickr, CC BY-SA 2.0)

Das Misstrauen gegenüber öffentlich-rechtlichen Medien wächst immer weiter, gerade unter jungen Menschen. So hat eine Umfrage des britischen Meinungsforschungsinstituts YouGov kürzlich ergeben, dass nur noch 40 Prozent der Deutschen die Berichterstattung für objektiv halten. Auch Mitarbeiter des Bayerischen Rundfunks werden immer wieder – gerade von jungen Menschen – auf den Einfluss von Wirtschaft und Politik auf Journalisten angesprochen. Nach dem Motto: „Die Wahrheit dürft ihr ja nicht sagen.“

Nach positiven Erfahrungen an vielen anderen Schulen konnten wir zwei erfahrene BR-Journalisten als Gäste am MGM gewinnen. Sie werden auf Basis ihrer Erfahrungen im alltäglichen Umgang mit Wirtschaft und Politik mit Schülerinnen und Schülern der 10. Klassen in je einer Doppelstunde über die Vertrauenswürdigkeit von Medien diskutieren.

Dabei werden nicht nur Berichte aus den Redaktionen aufgegriffen, um die journalistische Arbeit anhand von konkreten Beispielen zu erläutern. Die Schülerinnen und Schüler sollen auch selbst aktiv werden – und beispielsweise Kurznachrichten zu einem vorgegebenen Thema verfassen, die dann erfahrungsgemäß unterschiedlich ausfallen. Spielerisch soll so die Frage aufgegriffen werden, wie wahrheitsgemäß Medien berichten, wann es sich um Fehler handelt und wo um bewusste Irreführung. Konkrete Beispiele aus dem Arbeitsalltag der Redakteure sollen die Medienkompetenz von Schülerinnen und Schülern fördern. Das Projekt findet im Rahmen des Deutschunterrichts am 1. bzw. 3. Februar 2016 statt.

(Ar/Sm)


<< zur Übersicht



In den Ferien ist das Sekretariat mittwochs von 10:00 bis 12:00 Uhr telefonisch erreichbar.


>> Neues auf Michaeli-News




>> Beratung/Hilfe bei Problemen
>> Rundschreiben
>> Formulare
>> Schlamperzettel (pdf)



Stadtradeln 2024


Schülerpreis 2024 - Die Nominierten stehen fest!


Musikspektakel des P-Seminars Musikproduktion


Deutscher Buchpreis! Tonio Schachinger am MGM! "Eine elitäre Wiener Schule, ein krasser Lehrer, ein ...


An alle Fußballfans! Herzliche Einladung zum 16.05.2024


DEINE STIMME FÜR EUROPA


Neues auf Michaeli-News


HOME  |  KONTAKT  |  SITEMAP  |  IMPRESSUM